Arzthaftung bei nicht erkannter Kreuzbeinfraktur

 

 

Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat über einen Fall entschieden, in dem die den Patienten behandelnden Mediziner eine Kreuzbeinfraktur nicht erkannt hatten (OLG Hamm, Urt. v. 04.12.2015 - 26 U 32/14 und 26 U 33/14).

Nach Einschätzung des OLG stellt es im konkreten Fall einen groben ärztlichen Behandlungsfehler dar, wenn ein Arzt eine Kreuzbeinfraktur nicht erkennt. Demzufolge muss der jeweilige Mediziner für die Gesundheitsschäden des Patienten haften.

Der Fall

Ein Patient, der Kläger, fiel auf sein Gesäß und begab sich in die ambulante Behandlung eines Chirurgen. Der Chirurg diagnostizierte eine Knochenhautreizung an der Steißbeinspitze und behandelte den Kläger mit einer Reihe von Infiltrationen. Aufgrund schlimmer werdender Beschwerden suchte der Kläger ca. einen Monat später einen weiteren Mediziner auf. Nach Anfertigung eines MRT wurde der Kläger noch einmal mit mehreren Injektionen behandelt.

Im weiteren Verlauf der Behandlung mit mehrmonatigen stationären Aufenthalten fand man heraus, dass bei dem Patienten eine schon seit längerer Zeit bestehende Kreuzbeinfraktur vorlag. Zudem hatte sich der Patient mit einem Bakterium infiziert. Dadurch kam es zu zahlreichen Abszessen, ein multiples Organversagen mit vorübergehend lebensgefährlichen Verlauf und zu einer Vielzahl von weiteren Operationen.

Der Kläger leidet aktuell unter Nackenschmerzen, Mobilisationseinschränkungen und Bewegungseinschränkungen. Neben dem Kläger klagt auch dessen Krankenversicherung gegen die behandelnden Ärzte.

Die Entscheidungen der Vorinstanz

Auf der Grundlage mehrerer medizinischer Sachverständigengutachten hatte das Landgericht als Vorinstanz die Beklagten unter anderem zur Zahlung von 100.000 EUR Schmerzensgeld verurteilt. Zudem hatte das Landgericht der klagenden Versicherung ca. 530.000 EUR Schadenersatz für die Kosten der Behandlungen des Patienten zugesprochen. Über Verdienstausfallschäden des klagenden Patienten ist bislang noch nicht entschieden.

Die Entscheidung des OLG Hamm

Das OLG bestätigt die Entscheidungen des Landgerichts als Vorinstanz. Nach Einschätzung des OLG ist dem Chirurgen, der zunächst eine Knochenhautreizung diagnostizierte hatte ein grober Behandlungsfehler unterlaufen. Er hätte nicht auf eine bildgebende Diagnostik verzichten dürfen. Aufgrund der mit dem groben Behandlungsfehler einhergehenden Beweislastumkehr sind nach Einschätzung des OLG auch alle weiteren Folgeschäden, die der Patient erlitten hat, dem Chirurgen zuzurechnen.

Letztlich hat das OLG auch dem Arzt, der die Anfertigung eines MRT veranlasst hatte, einen groben Behandlungsfehler angelastet.

Die Entscheidungen des OLG Hamm sind nicht rechtskräftig und derzeit beim BGH anhängig.

(Veröffentlichungsdatum: 24.02.2016)

Autor(en)


Rechtsanwalt
ETL Rechtsanwälte GmbH, Köln

 


Rechtsanwalt
ETL Rechtsanwälte GmbH, Köln

 
 

Alle Artikel zeigen

 

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Unverbindliche Anfrage

Lassen Sie uns eine kostenfreie Anfrage für Ihren Rechtsfall zukommen.

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x