Medizinisches Versorgungszentrum - Die Zukunft der ambulanten Medizin

 

 

Von Null auf mehr als 2.000

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) hat sich seit der Einführung 2004 als Versorgungsform unterschiedlicher Ausprägung in der ambulanten Versorgung etabliert. Die Erfolgsstory lautet: Von Null auf über 2.000 MVZ in zehn Jahren.

Status quo

Der status quo zum 31.12.2013 lautete wie folgt: 795 der 2.006 MVZ sind in Krankenhausträgerschaft (40 Prozent). Daher ist eine knappe Mehrheit für die Vertragsärzte zu verbuchen. Über 1.220 MVZ sind in der Rechtsform GmbH tätig (60 Prozent). Die GbR dominiert als weitere Rechtsform. Von den 1.220 MVZ-GmbHs sind 634 in Krankenhausträgerschaft (52 Prozent). Die GmbH ist also bei Krankenhäusern und Vertragsärzten (48 Prozent) etwa gleichermaßen beliebt.

Die Zahlen zeigen zum einen, dass viele Praxen zur Einrichtung MVZ weiter entwickelt worden sind. Sie zeigen weiter, dass GmbH-Strukturen Einzug in die ehemalige ambulante Praxiswelt gehalten haben und dies nicht nur im Krankenhaus-, sondern auch im vertragsärztlichen Bereich. Von der Anzahl der insgesamt im ambulanten vertragsärztlichen Bereich tätigen Ärzte sind knapp 10 Prozent bereits in MVZ-Strukturen tätig. Und es werden vermutlich noch deutlich mehr: Seit Juli 2015 können MVZ arztgruppengleich gegründet werden. Das Erfordernis der fachübergreifenden Leistung entfällt.

MVZ als Alternative zur fachgleichen BAG

Das macht das MVZ zukünftig zur Alternative bei allen fachgleichen Berufsausübungsgemeinschaften, von denen es ca. 23.000 gibt. Daneben können im hausärztlichen Bereich - insbesondere zur Sicherung einer flächendeckenden Versorgung - MVZ-Strukturen entwickelt werden, die nun einfacher zu realisieren sind. Hier sind sogar MVZ-Modelle mit kommunaler Beteiligung möglich (Büsumer Modell), die flexible Anstellungsmöglichkeiten vorsehen und von der Gemeinde aktiv oder passiv betrieben werden können. Schließlich profitieren die Zahnärzte von der Gesetzeserleichterung, die bislang nur vereinzelt MVZ Strukturen realisieren konnten.

GmbH als Rechtsform der Zukunft?

Mit dieser Entwicklung wird die GmbH als bislang unterrepräsentierte Praxis-Rechtsform mehr aus dem Schatten der GbRs und Partnerschaftsgesellschaft treten: Im zahnärztlichen Bereich zeichnet sich bereits ein großes Interesse an der MVZ-GmbH ab; ebenso bei z. B. geräteintensiven, investitions- und anstellungslastigen, überörtlich tätigen und stark expansiven Berufsausübungsgemeinschaften.

Dabei sind die Vor- und Nachteile im jeweiligen Einzelfall genau miteinander abzuwägen. Das betrifft nicht nur den wirtschaftlichen Rahmen insgesamt, sondern auch die einzelnen Regelungsbereiche des Gesellschafts- und Steuerrechts, Vertragsarzt- und Berufsrechts sowie des Haftungs-, Arbeits- und allgemeinen Zivilrechts. Aus der Komplexität der Sache heraus empfiehlt sich ein interdisziplinärer Gedankenaustausch mit Rechtsanwalt und Steuerberater.

Wir sind mit den praktischen Fällen laufend betraut und helfen bei der Umsetzung. Wir machen Ihre Praxis zukunftsfähig.

(Veröffentlichungsdatum: 29.03.2016)

Autor(en)


Rechtsanwalt
ETL Rechtsanwälte GmbH, Erlangen

 
 

Alle Artikel zeigen

 

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x