Kann die Probezeit eines Arbeitsverhältnisses verlängert werden?

 

 

Über die Antwort zu dieser Frage ließe sich viel schreiben. Wenn man es kurz machen möchte, lautet die Antwort: NEIN! Jedenfalls nach Ablauf von sechs Monaten ist das auch rechtlich ohne Sinn und Verstand. Nach Ablauf von sechs Monaten gilt nämlich die kurze Zwei-Wochen-Kündigungsfrist nicht (mehr). Sie wird abgelöst durch eine Frist von vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Monats. Eine etwaig verlängerte Probezeit ändert daran nichts. Im Übrigen unterfällt ein Arbeitsverhältnis, das länger als sechs Monate besteht, dem KSchG (Kündigungsschutzgesetz), wenn es sich nicht um einen Kleinbetrieb handelt (vgl. § 23 KSchG). Auch daran ändert eine verlängerte Probezeit nichts. Handelt es sich bei dem Betrieb des Arbeitgebers um einen Kleinbetrieb, so macht das Ganze ohnehin keinen Sinn, da in einem solchen Fall der Arbeitgeber grundsätzlich jederzeit und ohne Angabe von Gründen fristgemäß kündigen kann. Dann eben mit der bereits aufgezeigten (verlängerten) Kündigungsfrist.

Allerdings wird in diesem Zusammenhang immer wieder auf eine Rechtsprechung des Bundesarbeitsgericht (BAG) verwiesen. Diese soll eine Verlängerung der Probezeit ermöglicht haben. Das ist jedoch falsch. Das BAG hat lediglich eine Möglichkeit anerkannt, ein Arbeitsverhältnis über einen Zeitraum von sechs Monaten hinweg zu einem späteren Zeitpunkt aufzuheben. Dies mag einer Verlängerung der Probezeit nahekommen, ist aber rechtlich gefährlich!! In jedem Fall bedarf ein solches arbeitgeberseitiges Vorgehen vorherigen anwaltlicher Unterstützung.

Noch Fragen? Wir bieten eine kostenfreie Erstberatung!

(Veröffentlichungsdatum: 12.03.2018)

Autor(en)


Rechtsanwalt
ETL Rechtsanwälte GmbH, Lutherstadt Wittenberg, Potsdam

 


Rechtsanwalt
ETL Rechtsanwälte GmbH, Köln

 

 

Alle Artikel zeigen

 

Letzte Aktualisierung

20.06.2018
Arbeitsrecht, BGB, Haftungsrecht, Medizinrecht, Schadensersatz: Haftung des Arbeitgebers für einen Impfschaden (Grippeimpfung)?
Jetzt informieren.

Frage des Tages

20.06.2018
Unter welchen Voraussetzungen kann ein sachgrundlos befristeter Arbeitsvertrag verlängert werden?
Jetzt lesen.

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Unverbindliche Anfrage

Lassen Sie uns eine kostenfreie Anfrage für Ihren Rechtsfall zukommen.

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×