Können Anhörungsfehler zur Aufhebung des Bescheides führen?

 

 

Im sozialrechtlichen Verfahren ist der Grundsatz des rechtlichen Gehörs stark ausgeprägt. Nach § 24 Abs. 1 SGB X (Sozialgesetzbuch X) ist bevor ein Verwaltungsakt erlassen wird, der in Rechte eines Beteiligten eingreift, diesem Gelegenheit zu geben, sich zu den für die Entscheidung erheblichen Tatsachen zu äußern. Diese Vorschrift beinhaltet, dass auch bei jeder Änderung des Bescheides eine Anhörung erforderlich sein kann.

Das Bundessozialgericht (BSG) hat mit Urteil vom 26.7.2016 - B 4 AS 47/15 - die Anforderungen weiter konkretisiert:

Nach der Rechtsprechung des Senats, zu deren Aufgabe kein Anlass besteht, setzt die Nachholung der fehlenden Anhörung während des Gerichtsverfahrens aber voraus, dass die Behörde dem Betroffenen in einem mehr oder minder förmlichen Verwaltungsverfahren Gelegenheit zur Stellungnahme zu den entscheidungserheblichen Tatsachen und im Anschluss zu erkennen gibt, ob sie nach erneuter Prüfung dieser Tatsachen am bisher erlassenen Verwaltungsakt festhält. Dieses formalisierte Verfahren erfordert regelmäßig ein gesondertes Anhörungsschreiben, eine angemessene Äußerungsfrist, die Kenntnisnahme des Vorbringens durch die Behörde und deren abschließende Äußerung zum Ergebnis der Überprüfung (…).

Ergänzende Hinweise des Anwalts für Sozialrecht

Die Klägerin in dem durch das BSG entschiedenen Fall hatte die erste Instanz noch verloren. Das Landessozialgericht als Berufungsgericht erteilte einen richterlichen Hinweis, wonach die Änderung der Rechtsgrundlage erst im Widerspruchsbescheid problematisch sei. Daraufhin versuchte die Behörde die bislang unzureichende Anhörung zu heilen. Es wurde von der Behörde in der Berufungsinstanz eine Frist zur Anhörung gesetzt. Dieses Vorgehen ist nicht untypisch. Die Gerichte haben dies bislang auch weitestgehend akzeptiert. Nach der zitierten Entscheidung des BSG dürfte dies nicht mehr möglich sein. Es muss die Behörde die Entscheidungsfindung praktisch wiederholen. Eine bloße Übermittlung eines Anhörungsschreibens genügt keinesfalls. Dies dürfte in der Praxis eine erhebliche Quelle für rechtswidrige Bescheide darstellen.

Tipp: Es sollte in jedem Falle die Frage der ordnungsgemäßen Anhörung deutlich intensiver als bisher geprüft werden. Damit können eventuell auch solche Bescheide angriffen werden, die eigentlich inhaltlich zutreffend sind.

Bei Fragen helfen wir gerne bundesweit!

(Veröffentlichungsdatum: 08.03.2017)

Autor(en)


Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht
ETL Rechtsanwälte GmbH, Greifswald, Rostock

 

 

Alle Artikel zeigen

 

Letzte Aktualisierung

14.12.2017
Erbrecht, Familienrecht, Social Media, TKG: Anspruch der Erben auf Zugang zum Facebook-Account des Verstorbenen
Jetzt informieren.

Frage des Tages

14.12.2017
Ist die Übernahme von Air Berlin durch Lufthansa bzw. Eurowings usw. ein Betriebsübergang nach § 613a BGB?
Jetzt lesen.

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Unverbindliche Anfrage

Lassen Sie uns eine kostenfreie Anfrage für Ihren Rechtsfall zukommen.

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×