Wann kann ich als Selbständiger von PKV in GKV wechseln?

 

 

Unternehmer wechseln zu Beginn der Selbständigkeit nicht selten von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in die private Krankenversicherung (PKV). Neben der Beitragsersparnis spielen oft auch die besseren Leistungen der PKV eine Rolle. Durch die fast jährlichen Beitragssteigerungen oder auch durch Änderung der familiären Situation kommen dann Überlegungen auf, ob ein solcher Wechsel von GKV in PKV nicht rückgängig gemacht werden kann. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass der Gesetzgeber großen Wert auf die Kontinuität der Krankenversicherung legt. Aufgrund der überragenden Bedeutung dieser Absicherung soll zu jedem Zeitpunkt klar bestimmbar sein, welche Versicherung greift.

Nicht jeder kann von der PKV in die GKV wechseln.

Selbständige können nur in folgenden Situationen den Wechsel von PKV in GKV vollziehen, wenn Sie bereits längere Zeit in der PKV sind:

1. Aufnahme einer Beschäftigung

Eine gesetzliche Krankenversicherung kann sich dann ergeben, wenn der Unternehmer eine Beschäftigung mit einer Vergütung unter der Pflichtversicherungsgrenze (juristisch genau: Jahresarbeitsentgeltgrenze 2019 = 60.750 EUR brutto) aufnimmt. Eventuell gilt auch die besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze (2019 = 54.450 EUR).

Dies gilt jedoch nur dann, wenn die Beschäftigung der Schwerpunkt der Erwerbstätigkeit darstellt. Dies muss in jedem Einzelfall geprüft werden.

Eine Aufnahme der Beschäftigung setzt nicht voraus, dass bei einem Dritten eine andere Tätigkeit begonnen werden muss. Oft kann durch Umgestaltung der Verhältnisse eine Beschäftigung bei Fortführung der bisherigen Tätigkeit erreicht werden.

2. Familienversicherung

Eine Familienversicherung ist dann möglich, wenn der andere Ehegatte gesetzlich krankenversichert ist. Zudem darf das Gesamteinkommen (Zinsen, Mieteinnahmen, Einnahmen aus Tätigkeit usw.) die Grenze von ca. 445 EUR (2019) nicht überschreiten. In Sonderfällen greift die Grenze von 450 EUR/ Monat (2019).

Ergänzende Hinweise des Anwalts für Sozialversicherungsrecht:

Die Darstellung soll lediglich einen ersten Überblick verschaffen und ersetzt eine individuelle Beratung nicht.

Ob es im Einzelfall wirtschaftlich sinnvoll ist, den Wechsel von PKV in GKV zu vollziehen, kann letztlich nur jeder Einzelne für sich entscheiden. Allerdings sollte beachtet werden, dass die rechtlichen Schritte des Wechsels von PKV in GKV oft nicht so einfach sind, wie das Internet glauben machen will. So hat der Gesetzgeber eine Altersgrenze von 55 Jahren für den Wechsel von PKV in GKV vorgesehen. Danach ist ein Wechsel der Krankenversicherung nur in engen Ausnahmefällen möglich.

Es wird fachkundige Unterstützung von spezialisierten Anwälten dringend angeraten. Wir helfen Ihnen gerne – bundesweit.

Siehe auch unser Dienstleistungsangebot https://www.etl-rechtsanwaelte.de/wechsel-pkv-zur-gkv

(Veröffentlichungsdatum: 18.06.2019)

Autor(en)


Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht
ETL Rechtsanwälte GmbH, Greifswald, Rostock

 
 

Alle Artikel zeigen

 

Letzte Aktualisierung

16.07.2019
GKV, Krankenkasse, Krankenversicherung, SGB V, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht: Bescheide über die Festsetzung der Höchstbeiträge zur freiwilligen Krankenversicherung müssen möglicherweise aufgehoben werden
Jetzt informieren.

Frage des Tages

16.07.2019
Gibt es für den Wechsel von PKV in GKV eine Altersgrenze?
Jetzt lesen.

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Unverbindliche Anfrage

Lassen Sie uns eine kostenfreie Anfrage für Ihren Rechtsfall zukommen.

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x