Startseite | Stichworte | Kettenbefristung / Kettenarbeitsverhältnis
https://www.etl-rechtsanwaelte.de/stichworte/arbeitsrecht/kettenbefristung-kettenarbeitsverhaeltnis
Arbeitsrecht

Kettenbefristung / Kettenarbeitsverhältnis

Unter einer Kettenbefristung – auch Kettenarbeitsverhältnis genannt – versteht man eine Folge von aufeinander folgender befristeter Arbeitsverhältnisse (siehe auch Böhm in Boecken/Düwell/Diller/Hanau, Gesamtes Arbeitsrecht, TzBfG, § 3, Rn. 10 und EuGH, Urt. v. 26.012012 – Rs. C-586/10, Fall Kücük).

Kettenbefristungen sind (einzelabhängig) unwirksam und können sodann zu einem unbefristeten Arbeitsverhältnis führen.

BVerfG, Beschl. v. 06.06.2018 – 1 BvL 7/14, 1 BvR 1375/14: Das Bundesverfassungsgericht hat ein Verbot mehrfacher sachgrundlos befristeter Beschäftigungen bei demselben Arbeitgeber bestätigt, soweit die Beschäftigten nach Art und Umfang der Vorbeschäftigung tatsächlich des Schutzes vor Kettenbefristungen bedürfen.

(Letzte Aktualisierung: 27.08.2018)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x