Handels- und Gesellschaftsrecht

Geschäftsanteil bei einer GmbH

Der Geschäftsanteil an einer GmbH verkörpert die Mitgliedschaft an der GmbH. Der Geschäftsanteil bestimmt sich gemäß § 14 GmbHG nach der vom jeweiligen Gesellschafter übernommenen Stammeinlage.

Der Geschäftsanteil wird in der Regel im Rahmen der Gründung einer GmbH übernommen. Da Geschäftsanteile gemäß § 15 Abs. 1 GmbHG grundsätzlich frei veräußerlich und vererblich sind, ist aber auch ein Erwerb von Geschäftsanteilen möglich.

Im Todesfall eines Gesellschafters geht der Geschäftsanteil gemäß § 15 Abs. 1 GmbHG auf die Erben über. Ein Ausschluss der Vererblichkeit ist – anders als bei Personengesellschaften – nicht möglich.

Der Erwerb eines Geschäftsanteils kann auch im Wege einer Kapitalerhöhung nach den §§ 55 ff. GmbHG erfolgen.

(Letzte Aktualisierung: 29.10.2013)

DIE WELT VON ETL
ETL Standorte

Unsere Standorte finden Sie hier.

ANSPRECHPARTNER


Steffen Pasler
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Mail: rostock@etl-rechtsanwaelte.de


Mehr erfahren

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x