https://www.etl-rechtsanwaelte.de/stichworte/kuendigungsgruende/einstellung-einer-fernsehserie
Kündigungsgründe Arbeitsvertrag A-Z

Einstellung einer Fernsehserie, Fall „Lindenstraße“

Die Kündigung des Arbeitsverhältnisses zwischen einer Produktionsfirma und einem Schauspieler durch den Arbeitgeber ist rechtens, wenn eine Fernsehserie eingestellt wird. Das hat das Arbeitsgericht (ArbG) Köln in einer Reihe von Verfahren entschieden (siehe dazu u.a. ArbG Köln, Urt. v. 18.09.2019 – 2 Ca 2698/19). Das gilt nach Einschätzung des Gerichts auch dann, wenn die Produktionsfirma eine andere Serie zu produzieren beabsichtigt, diese Entscheidung zum Zeitpunkt der arbeitgeberseitigen Kündigung aber noch keine freien Arbeitsplätze habe erkennbar werden lassen.

(Letzte Aktualisierung: 26.09.2019)

DIE WELT VON ETL
ETL Standorte

Unsere Standorte finden Sie hier.

ANSPRECHPARTNER


Dr. Uwe P. Schlegel
Rechtsanwalt

Mail: koeln@etl-rechtsanwaelte.de


Mehr erfahren


Markus Golz
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mail: erfurt@etl-rechtsanwaelte.de


Mehr erfahren

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x