Startseite | Stichworte | Manipulation von Akten
https://www.etl-rechtsanwaelte.de/stichworte/kuendigungsgruende/manipulation-von-akten
Kündigungsgründe Arbeitsvertrag A-Z

Manipulation von Akten

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden (BAG, Urt. v. 23.01.2014 – 2 AZR 638/13, veröffentlicht u. a. in DB 2014, 1873):

„Es ist dem Arbeitgeber nicht zuzumuten, eine Mitarbeiterin weiter zu beschäftigen, die bereit ist, um der Vertuschung eigener Fehler willen Akten zu manipulieren, sodass eine Kündigung ohne Abmahnung gerechtfertigt ist. Ein solcher, mit möglichst großer Heimlichkeit einhergehender Täuschungsversuch wird auch durch jahrzehntelange pflichtgemäße Aufgabenerfüllung nicht aufgewogen.“

(Letzte Aktualisierung: 24.11.2014)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x