Startseite | Stichworte | Fahrten zur Arbeit (mit Privat-PKW)
https://www.etl-rechtsanwaelte.de/stichworte/steuern-im-profisport/fahrten-zur-arbeit
Steuern im Profisport

Fahrten zur Arbeit (mit Privat-PKW)

Um zum Training zu gelangen, nutzt Kreisliga-Spieler K seinen eigenen PKW. Auch zu Auswärtsspielen ist er mit diesem bereits einige Male gefahren, da er die Abfahrt des Mannschaftsbusses verschlafen hatte. (Fahrten mit Firmen-PKW siehe PKW-Überlassung)

Steuerliche Einordnung

a) Fahrten zum Training (erste Tätigkeitsstätte):

Erstattungen können durch den AG pauschal mit 15 % versteuert werden, soweit die Erstattung nicht den als Werbungskosten abziehbaren Betrag (0,30 EUR/km einfache Strecke) übersteigt.

b) Fahrten zu Auswärtsspielen:

Erstattungen von 0,30 EUR pro gefahrenem km oder i.H.d. tatsächlichen Kosten sind LSt- und SV-frei.

Rechtliche Grundlage

§ 9 Abs.1 S. 3 Nr. 4 S. 2-6 EStG; § 40 Abs. 2 S. 2 EStG; R 9.10 LStR 2013; H 9.10 LStH 2014; R 40.2 LStR 2014 BMF Schreiben vom 30. September 2013 – IV C 5 – S 2353/13/10004; BMF Schreiben vom 31. Oktober 2013 – IV C 5 – S 2351/09/10002 :002

(Letzte Aktualisierung: 19.01.2015)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x