Aufwendungen

Begriffliche Abgrenzung und steuerliche Behandlung von Aufwendungen

Aufwendungen bezeichnen einen Mitteleinsatz oder eine Leistung, die auf einen bestimmten - meist betrieblichen - Nutzen abzielt. Betriebliche Aufwendungen mindern den zu versteuernden Gewinn. Üblicherweise werden Aufwendungen in Geldeinheiten bemessen. In steuerlicher Hinsicht wird der Begriff Aufwendungen meist mit Betriebsausgaben gleichgesetzt. Dies entspricht auch der Auslegung des Einkommen­steuergesetzes, welches Betriebsausgaben als Aufwendungen bezeichnet. Umgekehrt müssen jedoch nicht alle Ausgaben immer auch Aufwendungen sein.

Abgrenzung des Begriffes

Unter Aufwendungen wird allgemein der in Geld bewertete Verbrauch an Gütern bezeichnet. Dieser kann, muss aber nicht, mit Kosten, Ausgaben oder Auszahlungen einhergehen. Der Begriff Kosten bezieht sich auf das betriebsnotwendige Vermögen, die Ausgabe auf das Geldvermögen und die Auszahlung auf den Bestand an Bargeld. Die begriffliche Abgrenzung soll hier anhand dreier Beispiele verdeutlicht werden:

Ausgabe, die zugleich auch ein Aufwand ist: Sowohl Geld als auch Nettovermögen sinken. Ausgabe und Aufwand fallen in derselben Periode an. Beispiel: Zinszahlung

Ausgabe, die kein Aufwand ist: Verminderung des Geldvermögens, die erst in der nächsten Periode zum Aufwand wird. Dem Abgang von Geldvermögen steht ein Zugang beim Sachvermögen in gleicher Höhe gegenüber. Es erfolgt keine Senkung des Nettovermögens. Beispiel: Mietvorauszahlung.

Aufwand, der keine Ausgabe ist: Das Nettovermögen verringert sich, nicht aber die liquiden Mittel (Zahlungsmittel). Beispiel: Abschreibungen.

Steuerliche Behandlung von betrieblichen Aufwendungen

Die Betriebsausgabe ist eine betrieblich notwendige Aufwendung, die im direkten Zusammenhang mit dem entsprechenden Betrieb steht und dem Unternehmensziel dient. Solche Aufwendungen sind stets von privaten Kosten zu trennen, da jene steuerlich nicht absetzbar sind. In bestimmten Fällen ist es möglich, auch bei einer Vermischung privater und betrieblicher Aufwendungen einen Betriebsausgabenabzug zu erlangen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn der betriebliche PKW auch für eine private Fahrt genutzt wird.

Betriebliche Aufwendungen können bereits vor der Aufnahme der betrieblichen Tätigkeit entstehen.

Dies sind in der Praxis vor allem Aufwendungen, die der Betriebsgründung zuzurechnen sind. Gleiches gilt für die Betriebsaufgabe, sofern die entsprechenden Kosten nicht bereits in der Aufgabebilanz erfasst wurden.

Betriebsausgaben, die steuerlich nicht abzugsfähig sind

Gemäß Einkommensteuergesetz sind nicht alle betriebsbedingten Aufwendungen auch steuerlich absetzbar, auch wenn sie die üblichen Kriterien erfüllen. Das wohl bekannteste Beispiel ist das Arbeitszimmer. Die Kosten hierfür können nur dann vollumfänglich steuerlich geltend gemacht werden, wenn es den Mittelpunkt der betrieblichen Tätigkeit darstellt. Kundengeschenke sind dann nicht steuerlich abzugsfähig, wenn sie einen Wert von 35 EUR übersteigen. Kosten, die durch Geschäftsreisen oder Verpflegung entstehen, sind im Hinblick auf die Absetzbarkeit bestimmten Pauschalsätzen unterworfen.

zum Stichwortverzeichnis Steuerrecht

Letzte Aktualisierung

26.08.2019
BGB, GG, Verfassungsrecht, WEG-Recht: Verbot der kurzzeitigen Vermietung einer Eigentumswohnung aufgrund einer sog. Öffnungsklausel
Jetzt informieren.

Frage des Tages

26.08.2019
Trennungsunterhalt ohne vorheriges Zusammenleben?
Jetzt lesen.

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Unverbindliche Anfrage

Lassen Sie uns eine kostenfreie Anfrage für Ihren Rechtsfall zukommen.

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x