Kleingewerbe

Definition, Voraussetzungen und Besonderheiten

Ob jemand unter vereinfachten steuerlichen Rahmenbedingungen ein Kleingewerbe führen darf oder nicht, ist abhängig von der Höhe des jährlichen Gewinns.

Gesetzliche Grundlage ist § 1 Abs. 2 Handelsgesetzbuch (HGB), der besagt, dass es sich bei einem Kleingewerbe um ein Unternehmen handelt, bei dem ein in kaufmännischer Weise eingerichteter Geschäftsbetrieb entbehrlich ist, was gleichermaßen für die Art und den Umfang des Unternehmens gilt. Das bedeutet, dass derjenige, der ein Kleingewerbe betreibt, trotz der fehlenden Kaufmannseigenschaft Unternehmer ist und vor allem von Erleichterungen in steuerlicher Hinsicht profitiert.

Was ist ein Kleingewerbe – eine Definition

Die Ausübung eines Gewerbes oder Kleingewerbes ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Dazu gehören

  • eine selbstständige, fortgesetzte und wirtschaftliche Tätigkeit,
  • die eigenverantwortlich
  • auf eigene Rechnung und
  • mit Gewinnerzielungsabsicht ausgeübt wird.

Eine gewerbliche Tätigkeit liegt bereits dann vor, wenn Dienstleistungen oder Produkte beziehungsweise Waren regelmäßig mit Gewinnabsicht angeboten werden. Das Kleingewerbe ist abzugrenzen von den sogenannten freien Berufen, wozu wissenschaftliche, unterrichtende, erziehende, künstlerische und schriftstellerische Tätigkeiten gehören.

Das Kleingewerbe und die Anmeldeformalitäten

Wer ein Kleingewerbe betreibt, muss sich an die in der Gewerbeordnung normierten gesetzlichen Regelungen halten. Dazu gehört die Pflicht ein Gewerbe an- und abzumelden. Die Anmeldung für ein Kleingewerbe ist kostenpflichtig und erfolgt beim Gewerbe- und Ordnungsamt der jeweils zuständigen Gemeinde. Erst gegenüber dem Finanzamt, das eine Durchschrift der Gewerbeanmeldung erhält und anschließend einen Fragebogen zur Betriebseröffnung verschickt, wird das Kleingewerbe als solches ausgewiesen, Auch die Industrie- und Handelskammer (IHK) erfährt von der Gewerbeanmeldung und erhebt einen Mitgliedsbeitrag, der sich aus dem regionalem Grundbeitrag und aus dem in einem Geschäftsjahr erzielten Ertrag zusammensetzt.

Das Kleingewerbe – seine besonderen Merkmale und Vorteile

Wer ein Kleingewerbe betreibt ist rein rechtlich kein Kaufmann. Da auf ihn das Handelsgesetzbuch (HGB) keine Anwendung findet, unterliegt er im Allgemeinen nicht der Buchführungspflicht. Stattdessen ermittelt der Kleingewerbetreibende seinen Gewinn mit der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR). Ein Kleingewerbe im umsatzsteuerlichen Sinn kann nur derjenige führen, dessen steuerpflichtige Umsätze einschließlich der darauf entfallenden Umsatzsteuer den Betrag von insgesamt 17.500 EUR im Vorjahr bzw. im Jahr der Betriebseröffnung nicht überschritten haben und im Laufenden Jahr 50.000 EUR voraussichtlich nicht übersteigen werden. Dadurch hat der Kleinunternehmer die Wahl, ob er Umsatzsteuer in einer Rechnung ausweisen möchte oder nicht. Wird die Umsatzsteuer nicht ausgewiesen, hat dies zur Folge, dass kein Vorsteuerabzug geltend gemacht werden kann und die ansonsten turnusmäßig erforderlichen Meldungen über die Einnahmen an das Finanzamt entfallen.

zum Stichwortverzeichnis Steuerrecht

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x