Kleinunternehmer

Umsatzsteuerbefreiung, Umsatzgrenzen und Optierung zur Regelbesteuerung

Kleinunternehmer sind Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuergesetzes, für die bestimmte Umsatzgrenzen gelten. Bei Kleinunternehmern dürfen die Umsätze im zurückliegenden Jahr den Betrag von 17.500 EUR nicht übersteigen und die erwarteten Umsätze für das laufende Jahr müssen unterhalb von 50.000 EUR bleiben. Die der Kleinunternehmerschaft zugrunde liegende Kleinunternehmerregelung dient dazu, Unternehmern mit niedrigen Umsätzen steuerliche Vereinfachungen zu ermöglichen.

Umsatzsteuerbefreiung

Kleinunternehmer sind von der Umsatzsteuer befreit, müssen diese also nicht an das Finanzamt abführen. Dafür sind sie auch nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt. Dementsprechend müssen Kleinunternehmer auch keine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben, benötigen aber dennoch eine Umsatzsteuererklärung. Kleinunternehmer erstellen für ihre erbrachten Leistungen eine Rechnung gemäß Umsatzsteuergesetz, auf der jedoch keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Vielmehr findet sich darauf zumeist ein Hinweis auf die Kleinunternehmerschaft.

Umsatzgrenzen für Kleinunternehmer

Die Grenzen von 17.500 EUR im vergangenen Jahr und von 50.000 EUR im laufenden Jahr dürfen vom Unternehmer nicht überschritten werden, da ansonsten die Kleinunternehmerregelung nicht mehr greift. Die Umsatzgrenzen werden ermittelt, indem sämtliche Bruttoeinnahmen summiert werden. Davon werden Verkäufe von Anlagevermögen und bestimmte Umsätze nach § 4 UStG abgezogen. Den Umsatz für das laufende Geschäftsjahr muss der Unternehmer hingegen schätzen. Liegt er mit seiner Schätzung falsch und übersteigen die Umsätze entgegen seiner Erwartung die Grenze von 50.000 EUR, bleibt er auch trotzdem in diesem Jahr ein Kleinunternehmer.

Existenzgründer müssen, wenn sie sich für die Kleinunternehmerregelung entscheiden, dem Finanzamt den geplanten bzw. geschätzten Umsatz für das aktuelle und das folgende Wirtschaftsjahr glaubhaft machen. Dies kann beispielsweise mit Hilfe eines Businessplans geschehen.

Optierung zur Regelbesteuerung

Davon abgesehen ist es dem Kleinunternehmer möglich, zur Regelbesteuerung zu optieren. Diese Option ist so lange gültig, wie die Umsatzsteuer noch nicht unanfechtbar festgesetzt wurde. Dies ermöglicht ihm dann einen Vorsteuerabzug in den Eingangsrechnungen und die Umsätze werden fortan umsatzsteuerpflichtig. Gegenüber dem Finanzamt ist der Wechsel zur normalen Besteuerung erklärungsbedürftig. Unternehmer sollten beachten, dass die Entscheidung für die nächsten fünf Jahre bindend ist. Erst danach ist es erneut möglich, zu wählen.

Ausnahmen für Kleinunternehmer

Von der grundsätzlichen Befreiung von der Umsatzsteuer kann es vor allem beim grenzüberschreitenden Warenverkehr Ausnahmen geben. Unter bestimmten Umständen können Einfuhren aus Drittländern oder der innergemeinschaftliche Erwerb für Kleinunternehmer steuerpflichtig sein, sofern die Erwerbsgrenze überschritten wird. Gleiches gilt für den innergemeinschaftlichen Erwerb von verbrauchsteuerpflichtigen Gütern und Fahrzeugen. Auch hier ist der Kleinunternehmer nicht von der Umsatzsteuerpflicht befreit.

zum Stichwortverzeichnis Steuerrecht

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x