Startseite | Stichworte | Dauerlichtzeichen
https://www.etl-rechtsanwaelte.de/stichworte/verkehrsrecht/dauerlichtzeichen
Verkehrsrecht

Dauerlichtzeichen

Maßgeblich für Dauerlichtzeichen ist v.a. § 37 Abs. 3 StVO (Straßenverkehrsordnung). Die Bestimmung lautet:

„Dauerlichtzeichen über einem Fahrstreifen sperren ihn oder geben ihn zum Befahren frei.

Rote gekreuzte Schrägbalken ordnen an:

„Der Fahrstreifen darf nicht benutzt werden“.

Ein grüner, nach unten gerichteter Pfeil bedeutet:

„Der Verkehr auf dem Fahrstreifen ist freigegeben“.

Ein gelb blinkender, schräg nach unten gerichteter Pfeil ordnet an:

„Fahrstreifen in Pfeilrichtung wechseln“.

 § 37 Abs. 5 StVO bestimmt:

Wer ein Fahrzeug führt, darf auf Fahrstreifen mit Dauerlichtzeichen nicht halten.“

(Letzte Aktualisierung: 02.12.2016)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x