Zivilrecht/Zivilprozessrecht

Bürgschaft / Bürgschaftsvertrag

Die Bürgschaft bzw. der Bürgschaftsvertrag dient in erster Linie der Sicherung einer Forderung des Gläubigers. Gesetzliche Regelungen über den Bürgschaftsvertrag finden sich vor allem in den §§ 765 ff. BGB.

Der Bürgschaftsvertrag ist unter anderem abzugrenzen gegenüber dem Garantievertrag und der Patronatserklärung.

Siehe auch die Ausführungen von Looschelders, Schuldrecht, Besonderer Teil, 11. Aufl. 2016, Rn. 932 ff.

(Letzte Aktualisierung: 13.06.2016)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x