Startseite | Aktuelles | ETL ADVISION KOMPAKT #13 vom 05.08.2022

ETL ADVISION KOMPAKT #13 vom 05.08.2022

Aktuelle Tipps Steuern & Recht / Aktuelles aus der Küche des Gesetzgebers / JAMEDA – was tun gegen negative Bewertungen
ETL ADVISION KOMPAKT #13 vom 05.08.2022
Aktuelles
08.08.2022

ETL ADVISION KOMPAKT #13 vom 05.08.2022

Aktuelle Tipps Steuern & Recht / Aktuelles aus der Küche des Gesetzgebers / JAMEDA – was tun gegen negative Bewertungen

ETL ADVISION hat ihr Branchen-Update im Gesundheitswesen am 05.08.2022 in der mittlerweile 13. Ausgabe fortgesetzt. Die Moderatorinnen, Janine Peine und Katrin-C. Beyer, LL.M. hatten erneut für ihre Zuschauer*Innen Themen aus den Bereichen Steuern und Recht vorbereitet. Das Format richtet sich live jeden zweiten Freitag um 13 Uhr an Ärzte, Zahnärzte und weitere Leistungserbringer des Gesundheitswesens und informiert kurz und kompakt über die brennendsten Fragen im Steuer- und Gesundheitsrecht; regelmäßig werden Branchen-Experten zum Live-Interview eingeladen.

Um die wichtigsten Themen und aktuellen Fragen im Gesundheitswesen ging es auch in der mittlerweile dreizehnten Ausgabe bei ETL ADVISION KOMPAKT am 05.08.2022.

Den Auftakt machte Janine Peine mit widmete sich mit den Grundlagen zu steuerlichen Implikationen bei Photovoltaikanlagen einem brandaktuellen Thema. Die hohe Aktualität sowie die Bandbreite dieses Themas haben die Moderatorinnen zum Anlass genommen, am 17.08.2022 um 13 Uhr eine Sonderausgabe von ETL ADVISION spezial anzubieten.

Zudem berichtete Janine Peine über geplante Änderungen in der E-Mobilität und gab den Zuschauer*Innen  wichtige Tipps, damit diese von den aktuell noch angebotenen Fördermöglichkeiten profitieren können.

Katrin-C. Beyer, LL.M. erläuterte die Voraussetzungen des Schriftformerfordernisses in Abgrenzung zur Paraphierung mit Blick auf die aktuellen Änderungen des Nachweisgesetzes, aber auch vor dem Hintergrund der arbeitsgerichtlichen Erfahrungen.

Als Experten hatten die Moderatorinnen Janine Peine und Katrin-C. Beyer, LL.M. Herrn RA Jens Reinighaus aus Köln im Interview zum Thema „JAMEDA – was tun gegen negative Bewertungen“ zu Gast. Jens Reininghaus erklärte, welche Art von Bewertung Ärzte/Zahnärzte gegen sich gelten lassen müssen, wo die Grenzen sind und welche Vorgehensweisen im Falle rechtwidriger Bewertungen zur Option stehen.

Suchen
Format
Weitere interessante Artikel