Startseite | Stichworte | Volljährigenunterhalt
https://www.etl-rechtsanwaelte.de/stichworte/familienrecht/volljaehrigenunterhalt
Familienrecht

Volljährigenunterhalt

Auch nach dem 18. Geburtstag eines Kindes können weiter Unterhaltsverpflichtungen bestehen:

  • Gegenüber volljährigen unverheirateten Kindern, die sich in der allgemeinen Schulausbildung befinden und im Haushalt eines Elternteils wohnen. Diese werden minderjährigen unverheirateten Kindern gleichgesetzt, so dass ihnen gegenüber ebenfalls noch eine gesteigerte Erwerbsobliegenheit besteht.
  • Gegenüber volljährigen Kindern bis zum Erreichen wirtschaftlicher Selbständigkeit, also grundsätzlich bis zum Abschluss einer angemessenen Ausbildung.

Für Unterhaltsverpflichtungen sollte der Eintritt der Volljährigkeit eines Kindes regelmäßig Anlass für eine Überprüfung bedeuten. Denn nach Eintritt der Volljährigkeit endet die Pflicht der Eltern zur Pflege und Erziehung des Kindes. Deshalb besteht auch für die Elternteile, in deren Haushalt die Kinder leben, eine Barunterhaltspflicht. Bei der Berechnung des Unterhalts sind dann die Einkommen beider Elternteile hinzuzuziehen.

Siehe auch unser Dienstleistungsangebot Unterhaltsprüfstelle.

(Letzte Aktualisierung: 30.05.2016)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x