Gewerbesteuermessbetrag

Gewerbesteuer und Gewerbesteuermessbetrag berechnen

Gewerbesteuer muss nicht nur von Gewerbetreibenden, sondern auch von Kapital- und Personengesellschaften gezahlt werden. Als Grundlage für die Berechnung der Gewerbesteuer dient der Gewerbesteuermessbetrag, der mit dem Hebesatz der Gemeinde multipliziert wird, in der der Gewerbebetrieb ansässig ist. Die Hebesätze können sich voneinander unterscheiden und sind in den Großstädten am höchsten, während sie in den ländlichen Gebieten eher gering sind. Um den Gewerbesteuermessbetrag zu erhalten, müssen Berechnungsmodelle angewendet werden, die vom Finanzamt festgelegt sind.

Gewerbesteuermessbetrag berechnen

Als Ausgangspunkt für die Berechnung des Gewerbesteuermessbetrages dient der einkommensteuerrechtliche Gewinn des Unternehmens. Auf dieser Basis müssen verschiedene Hinzurechnungen und Kürzungen durchgeführt werden. Wichtige Beispiele für Hinzurechnungen sind Schuldzinsen und Leasingraten. Leasingraten können bis zu 20 % berücksichtigt werden, wobei ein Freibetrag von maximal 100.000 EUR gültig ist. Sind alle relevanten Punkte hinzugefügt, müssen Kürzungen erfolgen. Das Ergebnis dieser Rechnungen ergibt den Gewerbeertrag. Sollte ein Verlustvortrag aus den vergangenen Jahren existieren, kann er vom Gewerbeertrag abgezogen werden. Gewerbetreibende und Personengesellschaften können einen jährlichen Steuerfreibetrag in Höhe von 24.500 EUR geltend machen. Dieser Freibetrag gilt nicht für Kapitalgesellschaften. Der Gewerbesteuermessbetrag ist einheitlich festgelegt und steht in einem engen Zusammenhang mit dem Gewerbeertrag. Unabhängig davon, wie hoch der Gewerbeertrag ist, werden für den Gewerbesteuermessbetrag immer 3,5 % dieser Summe angesetzt.

Gewerbesteuer berechnen

Ist der Gewerbesteuermessbetrag bekannt, kann die Gewerbesteuer berechnet werden. Dazu ist es erforderlich, den Hebesatz der Gemeinde zu kennen, in der das Gewerbe ansässig ist. Der Mindesthebesatz liegt bei 200 %. Viele Gemeinden gehen allerdings darüber hinaus. Gerade in größeren Städten ist es nicht selten, dass der Gewerbetreibende mit einem Hebesatz konfrontiert wird, der über 400 % liegt. Bei Bedarf können die Hebesätze der Gemeinden jederzeit verringert oder erhöht werden. Um die Gewerbesteuer zu ermitteln, muss der Gewerbesteuermessbetrag mit dem Hebesatz multipliziert werden. Verfügt das Unternehmen über mehrere Zweigstellen in unterschiedlichen Gemeinden, gelten jeweils andere Hebesätze. Hier findet eine Gewerbesteuerzerlegung statt, bei der der Unternehmer für jede Zweigstelle den Hebesatz berücksichtigen muss, der vor Ort gültig ist.

zum Stichwortverzeichnis Steuerrecht

Letzte Aktualisierung

26.08.2019
BGB, GG, Verfassungsrecht, WEG-Recht: Verbot der kurzzeitigen Vermietung einer Eigentumswohnung aufgrund einer sog. Öffnungsklausel
Jetzt informieren.

Frage des Tages

26.08.2019
Trennungsunterhalt ohne vorheriges Zusammenleben?
Jetzt lesen.

Wir sind für Sie da

Unter unserer Servicenummer 0800 7 77 51 11 erhalten Sie schnelle und kompetente Hilfe.

E-Mail: Zum Kontaktformular

Folgen Sie uns auf Facebook Facebook

Rechtsanwalts-Suche

Beratersuche
ETL-Rechtsanwalt in Deutschland finden
.


European Tax & Law

Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

Unverbindliche Anfrage

Lassen Sie uns eine kostenfreie Anfrage für Ihren Rechtsfall zukommen.

Ihre WebAkte

Logo WebAkte
Ihr persönlicher Mandanten-Login
.

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x