Startseite | Aktuelles | Trifft die Zulassung als Vertretungsarzt eine Aussage zum sozialrechtlichen Status des Arztes?
Frage des Tages
18.04.2020

Trifft die Zulassung als Vertretungsarzt eine Aussage zum sozialrechtlichen Status des Arztes?

§ 32 Zulassungsverordnung für Vertragsärzte (Ärzte-ZV) trifft keine Aussage zum sozialrechtlichen Status von Ärzten. Auch wenn der Arzt im Rahmen des Zulassungs- oder Anzeigeverfahrens als Vertragsarzt bezeichnet wurde, ist dies kein wesentliches Indiz für eine Selbständigkeit. Das hat das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg entschieden (LSG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 07.02.2020 – L 9 BA 92/18).

Es wird fachkundige Unterstützung von spezialisierten Anwälten dringend angeraten. Wir helfen Ihnen gerne – bundesweit!

Bitte beachten Sie auch unsere Dienstleistungsangebot Statusprüfstelle.

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x