Startseite | Aktuelles | Beschluss der Bundesregierung für eine Gutscheinlösung bei Pauschalreisen, Flugtickets und Freizeitveranstaltungen
Aktuelles
02.04.2020

Beschluss der Bundesregierung für eine Gutscheinlösung bei Pauschalreisen, Flugtickets und Freizeitveranstaltungen

Die Regelung soll Reiseveranstaltern, Airlines und Veranstaltern von Kultur-, Wissenschafts- und Sportveranstaltungen die Möglichkeit geben, den Buchenden bei pandemiebedingten Absagen von vor dem 08.03.2020 gebuchten Reisen, Flügen und Veranstaltungen anstelle der binnen 7 bzw. 14 Tagen fälligen Erstattung einen Gutschein zu geben, der folgende Bedingungen erfüllen soll:

–    Insolvenzabsicherung, ggf. staatliche Rückversicherung

–    Härtefallklausel für Fälle, in denen für den Buchenden der Gutschein unzumutbar ist

–    Gültigkeit des Gutscheins: 31.12.2021 – wir der Gutschein bis zu diesem Zeitpunkt nicht eingelöst, ist der Wert zu erstatten.

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz soll eine Formulierungshilfe für einen Fraktionsentwurf vorbereiten. Diese Formulierungshilfe soll in das Kabinett am 08.04.2020 eingebracht werden.

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x