Startseite | Aktuelles | Ist eine elektronische Signatur arbeitsrechtlicher Dokumente unbedenklich möglich?
Frage des Tages
16.02.2022

Ist eine elektronische Signatur arbeitsrechtlicher Dokumente unbedenklich möglich?

Nein, das ist nicht der Fall! So ist etwa im Zusammenhang mit einer Kündigung das Schriftformerfordernis zwingend (§ 623 BGB).

Siehe auch den Beitrag von Fehr/Wichert in DB 2022, 255 [„Elektronische Signatur zur Erstellung arbeitsrechtlicher Dokumente“].

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies ablehnen und speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x