Startseite | Aktuelles | Verschweigen der Eigenschaft eines Kfz als Reimport!
Aktuelles
03.09.2021

Verschweigen der Eigenschaft eines Kfz als Reimport!

Wenn der Verkäufer beim Kauf bzw. Verkauf eines Kfz die Eigenschaft eines Fahrzeugs als Reimport verschweigt, stellt dies nach Einschätzung des Oberlandesgerichts (OLG) Zweibrücken keine arglistige Täuschung des Käufers dar (OLG Zweibrücken, Urt. v. 26.01.2021 – 8 U 85/17).

Ergänzende Hinweise

Die Entscheidung des OLG stellt eine Abkehr von einer bislang vorherrschend vertretenen Auffassung dar. Das Gericht argumentiert u. a. damit, dass aufgrund eines geänderten Marktverhaltens beim Autokauf nicht mehr generell davon ausgehen werden könne, dass ein Reimport weniger wert sei. Etwas Anderes müsse nach Auffassung des OLG nur dann gelten, wenn der Käufer ausdrücklich danach gefragt hat, ob es sich um einen Reimport handele.

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x